"G" Wurf‎ > ‎

Almo - Aljenko vom Auencamp

 ALMO - ALJENKO vom Auencamp
 * 10.9. 2007
 
 Titel:
 Deutscher Jugend-Champion VDH 2008 , Bundesjugendsieger Dortmund 2008
 Austellungbewertungen:
 3x V1, 3x Anwartschaft dt. Jugendch, 1x BOB / D / 1x V1, 1x CAC, 1x CACIB, 1xBOB / DK /
 
   
   
   
   
 
   
 
 Ahnentafel
 Blutlinie : AZUR/KAZO
 Körcode: 5AJ2L1L3 / 6-7
 DKK 0/0
 Databank
 Fotogalerie
 Video
 
 Besitzer: Gabriele Badusche -Lemke, D 
 ..............Regina Mackensen, D
 31863 Coppenbrügge
 E-mail: regina-mackensen@t-online.de
........... GABALEM@gmx.de
 Tel.: 0049 5156 7060
 www.slovensky-cuvac-online.de
         
 
Almo-Aljenko vom Auencamp lebt in einem kleinen Dorf im Weserbergland unweit der Rattenfängerstadt Hameln. Mit seiner Besitzerin Gaby, deren Sohn Sören und den vier Katzen „Tiger“, „Leo“, „Simba“ und „Mausi“ teilt er Haus und Garten. Wie sollte es für einen Cuvac anders sein, wacht Almo dort über alle und alles.
 
  Schmuseeinheiten verteilt er gern an seine zweibeinigen, aber auch an seine vierbeinigen Mitbewohner. Gern liegt er mit den Katzen zusammen und teilt sogar seinen Hundekorb. Beim Fressen hört es für Almo mit dem Teilen allerdings auf. Hier bezieht er ganz klar Position. Ein Heben der Lefzen in Richtung der Katzen weist diese sofort in ihre Schranken und sie wissen, dieses Fressen gehört Almo. Was aber nicht bedeutet, dass sie es nicht trotzdem wieder versuchen. Dann kann Almo schon auch etwas forscher werden und macht einen Sprung auf die Samtpfoten zu, schubst sie weg und gelegentlich grollt er dazu. Damit hat er dann Erfolg.Hühnchen zählt zu Almos Lieblingsfressen, besonders in der Variante als Hühnerklein. Das knackt er gerne weg. Leckerli nimmt Almo eher selten und hier gehört er auch ganz eindeutig zu den Unbestechlichen – gut so!
Tagtäglich unternimmt er ausgedehnte Spaziergänge mit Gaby. Gemeinsam streifen sie durch die Felder, Wiesen und Wälder der Umgebung. Almo genießt diese Spaziergänge in vollen Zügen. Er läuft und rennt, schnuppert was das Zeug hält und ist sehr glücklich dabei. Unterwegs werden auch Hasen registriert, aber da Frauchen ein Jagen nicht erlaubt, schaut man halt nur hinterher. Auf ihren Wegen treffen die beiden immer viele Zweibeiner und auch Vierbeiner, denen Almo meist sehr aufgeschlossen gegenübersteht. Eine vorbeifahrende Kutsche, ein galoppierendes Pferd, Walker usw. bringen Almo kaum aus seiner Ruhe. Den meisten Menschen seines Dorfes ist Almo gut bekannt und er wird immer freudig begrüßt. Almo hat ein ausgezeichneter Gehorsam, so sitzt er an jeder Wegabzweigung und wartet auf ein Richtungszeichen von Gaby, erst dann geht es weiter. Almo achtet auf einer besonderen Spazierroute stets auf die parkenden oder passierenden Autos. Ist vielleicht ein silberner Vaneo dabei? Dann sind weiße Mitglieder der Auencamp-Familie nicht fern und Almos Freude darüber ist riesig. Es wird gespäht, gesucht und gefunden und der Spaziergang wird gemeinsam fortgesetzt. Highlights ist es mit Mama „Caja-Luna“ oder den Schwestern „Andra „ und „Askja-Luna“ unterwegs zu sein. Auch mit Cuvac –Rüden „Divo“ geht er Seite an Seite des Weges. Gibt es Welpen in der Auencamp-Zuchtstätte ist Almo ein charmanter Begleiter und Beschützer auf Spaziergängen und Ausflügen der Kleinen. Almo zeigt sich immer als ausgezeichneter Mitfahrer, wenn es um das Autofahren geht – Hauptsache er kann mit dabei sein. 
 
 
 Er ist mit Besitzerin Gaby eng verbunden und ist in allen Situationen ihr sehr guter, treuer Begleiter und teilt Freud und Leid mit ihr. Er zeigt sich sehr einfühlsam und sensitiv und vermag durch seine Anwesenheit zu trösten und gut zu tun. Almo mag Kinder sehr gern und so begleitet er z.B. jedes Jahr den Kinderlaternenumzug der Feuerwehr. Bei der Ferienpassaktion der Feuerwehr ist für die Kinder nicht nur durch das rote Feuerwehrauto interessant, sondern gerade hier ist Almos Anwesenheit gewünscht und stets willkommen.Menschen, die Almo in sein Cuvac-Herz geschlossen hat, zeigt er dieses unmissverständlich und man spürt, er möchte sie in seinem Leben nicht mehr missen. Neben Gaby sind zwei weitere Frauen in Almos Leben noch sehr wichtig, dass ist zum einen Züchterin Regina, die ihn als Ziehmutter in seinen ersten Lebenswochen begleitet hat und auch in den Jahren seines Erwachsenwerdens immer wieder mit Rat und Tat zur Seite steht und dann noch eine gute Freundin des Hauses, die für Almo da ist, wenn Sören und Gaby lange arbeiten müssen. Diese beiden Frauen lässt Almo auch ungern wieder gehen.
  ....Nach seinem aktiven Tag liegt Almo gern gemütlich in der Nähe seiner Besitzerin und lässt den Tag ausklingen. ....
   
 


     
     
     
     
     
   ALMO - ALJENKO  vom Auencamp  
   
   Vater  
   CID Bílé království  
   
 
     
     
   Mutter  
   CAJA - LUNA von der Stockacher Halde